Die Schatten der Vergangenheit

Mehr als 70 Jahre nach Kriegsende
… ist ein neues Interesse an den Schatten der Vergangenheit von Nazi-Zeit und Krieg, von Flucht und Vertreibung zu beobachten, das sich in vielfältiger Weise zeigt. Viele der Nachgeborenen fragen sich, wieso sie geworden sind, wie sie sind und blicken nochmal neu (oder erstmalig) auf die Lebensumstände und Lebensverläufe von Eltern und Großeltern zurück, besonders seitdem es die Bücher von Sabine Bode gibt.

Kinder und Enkel der Kriegsgeneration
… tragen die Folgen der schlimmen Erlebnisse, der Prägungen und des langen Schweigens bis heute mit sich herum. Viele haben sich mit seelischen Verstimmungen, Ängsten und Blockaden abgefunden, ohne deren Ursache gefunden zu haben. Wir wollen an diesem Impulswochenende unterschiedliche Geschichten aus unserem eigenen Leben erzählen und daran verdeutlichen, wie die Schatten der Vergangenheit uns bzw. unser Leben bestimmen / bestimmt haben.

Wir laden herzlich ein
… sich auf unsere Gedankenanstöße und einen Austausch mit uns einzulassen. Persönliche Gespräche sind möglich.

Diese Inhalte werden an zwei Wochenenden behandelt, die nur zusammen gebucht werden können:

  • Erste Häfte: 06.–08. September
  • Zweite Hälfte: 20.–22. September

Leitungsteam

  • Cornelia Krenzke
  • Anne und Elmar Below
  • Thomas Bettex
  • Ulla und Kai Löwenberger

29342 Wienhausen

Seminarzentrum Oase
Waldweg 3

pro Person 190 €
(beide Wochenenden)

Per E-Mail empfehlen

Kontakt

  • Eine Kopie geht an Sie