Pilgerwanderung über Grenzen

27. Apr–01. Mai 2019

Kinzigtäler Jakobusweg von Haslach nach Straßburg

Pilgern ist eine Erfahrung von Mensch-Sein und Weggemeinschaft. Im Rhythmus des Gehens, im Reden und Schweigen, im Innehalten, im Erleben von Natur und Wegstationen, beim Rasten, Essen und Ruhen, beim Aufbrechen und Ankommen.

Die Sinne werden auf vielfältige Weise angesprochen. Sinn und Sinnlichkeit begegnen sich. Und da wo es Grenzen gibt, ist manchmal eine Brücke sehr hilfreich.

Auf dem Kinzigtäler Jakobusweg von Haslach im Kinzigtal nach Straßburg im Elsass besinnen wir uns auf unsere inneren und äußeren Landschaften, nehmen ihre Veränderung wahr und überschreiten Landesgrenzen. Der gemeinsame Weg, Klöster und Kirchen auf dem Weg sowie der Abschluss im Straßburger Münster werden Impulsgeber sein auf unserer Pilgerreise.

Die täglichen Wegstrecken liegen zwischen 14–22 km. Das Gepäck wird transportiert.

Leitung

  • Maria und Lars Kaesemann

Haslach [D] – Straßburg [FR]

pro Person
ca. 200 € (Ü/F, DZ)
ggf. EZ-Zuschlag

Per E-Mail empfehlen

Kontakt

  • Eine Kopie geht an Sie